werbeagentur nachDruck
bmtd logo

Wir machen Sie fit für Ihren Auftritt

Sie werden für ein TV-Interview angefragt, müssen eine wichtige Präsentation vor Kunden halten oder sollen vor der Belegschaft sprechen? Sie sind zu einer Podiumsdiskussion eingeladen oder sollen Ihr Unternehmen künftig stärker in der Öffentlichkeit repräsentieren? Dann sollten Sie wissen, was auf Sie zukommt und was von Ihnen erwartet wird. Sie sollten aber auch wissen, was Sie selbst einbringen können. Ziel unserer Trainings ist Sie zu stärken, dass Sie die jeweilige Situation aktiv mitgestalten - und Ihrem Auftritt entspannt entgegen sehen.

Zertifizierte Medientrainerin

Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Zertifikatslehrgang an der renommierten Steinbeis Hochschule Berlin ist Dr. Katrin Prüfig nun eine von neun Medientrainern in Deutschland mit dem Titel „Certified Media Trainer (SHB)“. Mehr dazu unter Blog/Neuigkeiten.

Workshops

Fit für die Medien?

Offene Workshops Medientraining und Krisenkommunikation:

  • 14. Oktober: Krisenkommunikation (Hamburg)
  • 27. und 28. Oktober: Medientraining und Krisenkommunikation (Hamburg)
  • 9. November: Krisenkommunikation (Hamburg)

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Blog / Neuigkeiten

Was bedeutet das Thema #DigitaleTeilhabe eigentlich für unsere Gesellschaft? Ein Interview mit Katrin Prüfig von 'Die...

Viele Anglizismen schaffen Distanz, Verwirrung und nicht selten sogar medialen Spott.

Den feinen Unterschied zwischen offen und öffentlich muss nicht jeder kennen. Nur für Pressesprecher ist er...

Gütesiegel schafft mehr Transparenz für Kunden und Interessenten.

Wie Theologe Friedrich Schorlemmer beim Thema Flüchtlingspolitik überzeugt.

Warum Funktionen und Titel mitunter deutlich gekürzt werden müssen.

Dr. Katrin Prüfig kommentiert TV-Duell der Spitzenkandidaten der Bürgerschaftswahl 2015 in Hamburg.

Ein Plädoyer für mehr Präsenz von Unternehmern und Wirtschaftsvertretern in den Medien.

Im Interview stellen die Journalisten die Fragen. Gegenfragen sind nur sehr selten sinnvoll.

Medientraining

 

Kurzes Statement vor der Kamera, Interview im Studio, Hintergrundgespräch mit Journalisten, Pressekonferenz - wir trainieren mit Ihnen den professionellen Auftritt. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht

WIE Sie überzeugend und authentisch wirken

WAS Sie sagen wollen, also Ihre Kernbotschaften

WIE Sie schwierige Gespräche mit Hilfe unserer 15 "Fallschirme" souverän meistern

WIE und wodurch Sie den Medienkontakt mitgestalten können

WOMIT Sie die Kraft Ihrer Stimme, Ihren Ausdruck, Ihre Mimik und Ihre Körpersprache verbessern können

WORAUF Sie bei fernsehgerechter Kleidung und Make-up achten müssen

Krisenkommunikation

Auslöser für Krisen kommen manchmal vergleichsweise harmlos daher: eine ungenießbare Torte aus dem Tiefkühlfach zum Beispiel, ein Unfall auf dem Werksgelände oder ein frustrierter Mitarbeiter, der in den Medien „auspackt“. In solchen Fällen kann schlechte Krisenkommunikation mehr zerstören und nachhaltiger negativ wirken als der eigentlichen Auslöser. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen sind aufgrund begrenzter Märkte und fehlender professioneller Vorbereitung besonders betroffen. 

Wer dagegen in der Krise aktiv, engagiert und wahrheitsgemäß kommuniziert, dem werden mehr Kunden treu bleiben und mehr Geschäftspartner auch in Zukunft vertrauen. Gutes Krisenmanagement und überzeugende Krisenkommunikation gehören zum unerlässlichen Rüstzeug für jedes Unternehmen. Wir entwickeln mit Ihnen einen passgenauen Ablauf für den Ernstfall (Sechs-Punkte-Plan) und vermitteln Ihnen die nötigen Strategien vor, während und nach der Krise.

Präsentationstraining

Manchmal geht es um Millionen, manchmal „nur“ um Ihre Position im Unternehmen und Ihre Überzeugungskraft: In Präsentationen müssen sich Person und Inhalt perfekt ergänzen. Folien und Charts sind im besten Fall leicht verständlich und schnell erfassbar. Sie stärken den Redner – und lenken nicht von seinem Vortrag ab.

Umgekehrt soll der Redner einen Mehrwert zu Folien oder Charts liefern. Sonst stellt sich schnell die Frage: Haben Sie Powerpoint – oder etwas zu sagen?

Wir erarbeiten mit Ihnen einen dynamischen, kurzweiligen Vortrag und stärken Ihre Qualitäten in der Präsentation – egal, ob Sie vor dem Chef präsentieren – oder vor 500 kritischen Zuhörern. Übrigens – wie alle Angebote der Medientrainer – auch in Englisch! 

Moderation

Neben ihrer Tätigkeit als Trainerin moderiert Dr. Katrin Prüfig zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen auf Deutsch und Englisch. Hier eine Auswahl:

Berlin Energy Transition Dialogue

Das grüne „Energiewende-Sofa“ ist Treffpunkt für alle, die sich weltweit mit dem Thema Energiewende und Klimaschutz beschäftigen.

Und es stand buchstäblich im Mittelpunkt des „Berlin Energy Transition Dialogue 2016“, einer hochkarätig besetzten Veranstaltung mit Delegationen aus 96 Ländern. Dr. Katrin Prüfig führte als Master of Ceremonies auf Englisch durch beide Tage, bat Bundesaußenminister Steinmeier und Bundeswirtschaftsminister Gabriel auf die Bühne und interviewte internationale Experten zum Thema. Ihr Fazit: „Die Energiewende ist zu Recht einer der wichtigsten, deutschen Exportschlager!“

Wohnungsbau beschleunigen – aber wie?

Der Flüchtlingszustrom erhöht den Handlungsdruck auf Politik und Bauindustrie, schneller mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Denn schon seit Jahren wird nicht genügend gebaut, um den Bedarf zu decken. Welchen Beitrag kann serielles Bauen dazu leisten? Wie kann man Fehler der Vergangenheit vermeiden – Stichwort Plattenbau? Und welche Vorgaben könnte die Bundesregierung lockern, um mehr Dynamik im Wohnungsbau zu erzeugen? Im Januar 2016 moderierte Dr. Katrin Prüfig diesen Workshop im Auftrag der Bauindustrie – und ging mit hochrangigen Gästen dem Für und Wider des Themas auf den Grund.

Dr. Katrin Prüfig (rechts) Bild: Annegret Hultsch

Frauen an die Spitze

Welche Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Wissenschaft erleichtern es Frauen, Karriere zu machen? Wo gibt es noch Hürden auf dem Weg zu Chancengleichheit – und wie kann man sie beseitigen? Die zweitägige Tagung des Bundesforschungsministeriums im November 2015 lieferte Antworten. In z.T. jahrelanger Forschung hatten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bundesweit mit dem Thema Chancengerechtigkeit beschäftigt. Dr. Katrin Prüfig führte durch beide Tage, moderierte eine Podiumsdiskussion, lud zum MINT-Slam und gestaltete den interaktiven Transfer der Erkenntnisse aus zahlreichen, parallelen Workshops.

Wirtschaftsforum der SPD-Landtagsfraktion NRW

Am 1. September hatte die SPD-Fraktion im NRW-Landtag zu ihrer wichtigsten Veranstaltung geladen: dem Wirtschaftsforum 2015. Parteichef Gabriel, Ministerpräsidentin Kraft sowie u.a. DGB-Chef Hoffmann diskutierten mit Katrin Prüfig, vor welchen Herausforderungen das Bundesland steht. Schlüsselfrage: Was müssen wir heute tun, damit es uns in 10 oder 15 Jahren noch gut geht? Das Votum des Publikums, das in einer Umfrage abstimmen durfte, war eindeutig: Die Verkehrswege müssen saniert und die Digitalisierung vorangetrieben werden.

Dr. Katrin Prüfig bei der Moderation der Innovationskonferenz des Gemeinschaftsprojekts SMART REGION

Energiewende als Bürgerprojekt

Feedback von Dr. Olaf Krüger – Süderelbe AG zur Moderation von Dr. Katrin Prüfig:

„Sie haben es geschafft, das abwechslungsreiche Programm kompetent und charmant zu moderieren sowie zwei Talkrunden mit Experten aus sechs verschiedenen Wirtschaftsbranchen souverän zu leiten. Sie waren auf die insgesamt neun Themenfelder von SMART REGION sehr gut vorbereitet. Ihre Moderationsleistung wird in den nachlaufenden Kommentaren, die uns zur Veranstaltung erreichen, immer wieder lobend erwähnt. Ihr hochprofessioneller Auftritt hat maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.“

Tag der Immobilienwirtschaft

Innovativ, lebenswert, bezahlbar – wie bauen wir morgen? Unter diesem Motto stand der Tag der Immobilienwirtschaft des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) am 11. Juni 2015 in Berlin. Unter den hochkarätigen Gästen: EU-Kommissar Oettinger, Bundesbauministerin Hendricks und FDP-Chef Lindner. Dr. Katrin Prüfig moderierte die Gesamtveranstaltung sowie u.a. das „ZIA-Duell“ (Video) zwischen Christian Lindner und Sören Bartol (SPD).

ZIA-Duell zwischen Sören Bartol und Christian Lindner
Das "ZIA-Duell" zwischen Sören Bartol (link) und Christian Lindner, moderiert von Dr. Katrin Prüfig

Energiewende als Bürgerprojekt

Auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart Anfang Juni moderierte Dr. Katrin Prüfig gleich zwei Diskussionen zu einem ihrer Kernthemen: „Energiewende ist machbar, Herr Nachbar! – Wie gelingt das Gemeinschaftsprojekt?“ Zunächst ging es im Politiker-Duell Garrelt Duin (NRW) und Eveline Lemke (Rheinland-Pfalz) um die nötigen Weichenstellungen durch die Politik.

In einer zweiten Runde berichten engagierte Vorreiter in Sachen Energiewende über die konkrete Umsetzung in Städten und Gemeinden. Fazit: Auf lokaler Ebene funktioniert vieles gut, die Bürger übernehmen zunehmend Verantwortung für Maßnahmen zur Energie-Effizienz und Gewinnung erneuerbarer Energie. Derzeit sind es nach Einschätzung der Podiumsteilnehmer die Politiker, die auf der Bremse stehen.

Neue Quellen für Biotreibstoff?

Energiesicherheit, Wasserversorgung, Mobilität und Ernährung – das sind konkurrierende und zugleich existentielle Herausforderungen einer wachsenden Weltbevölkerung. Dr. Katrin Prüfig moderierte im Auftrag von BP die hochkarätige Podiumsdiskussion zum Thema „The outlook on natural resources and energy“ in Berlin. Mitstreiter auf dem Podium waren Barbara Unmüßig (Heinrich-Böll-Stiftung), Dr. Volker Zepf (Universität Augsburg), Dr. John Pierce (Chef-Biotechnologe BP) und Dr. Angela Karp (Rothamsted Research, UK).

Dirk Roßmann im Club of Hamburg

"Ich war immer Egoist. Es ging immer darum, Erfolg zu haben - aber es geht auch darum, ein gutes Herz zu haben“, sagt Dirk Roßmann, Gründer und Geschäftsführer der Drogeriemarktkette Rossmann. Und genau in diesem Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichem Kalkül und sozialer Verantwortung bewegte sich das 45-minütige Interview, das Dr. Katrin Prüfig mit dem Unternehmer am 8. Oktober 2014 für den Club of Hamburg führte. „Werteorientiertes Handeln“ im doppelten Sinne, denn – so Roßmann – nur wer als Unternehmer erfolgreich ist, kann davon auch etwas an die Gesellschaft und nicht zuletzt an die eigene Belegschaft zurückgeben. Er und seine zwei Söhne herrschen über 3000 Drogeriemärkte in sechs europäischen Ländern. 1,5 Millionen Deutsche kaufen täglich bei Rossmann ein.

Gutes Management im Sport

Was macht eine gute Führungskraft im Sport aus? Wie hält man eine Truppe junger Millionäre, die auf dem Fußballplatz arbeiten, zusammen und bei Laune? Und wie motiviert man sie immer wieder zu Bestleistungen?

Um diese und andere Führungsfragen ging es am 27. Februar 2014 in Hamburg – bei der Auftaktveranstaltung des Club of Hamburg. Dr. Katrin Prüfig befragte Klaus Allofs, den Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten VFL Wolfsburg auch zu seinen Fehlern und Schwächen als Führungskraft. Im Anschluss diskutierten die rund 80 hochkarätigen Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft noch über die aktuelle Bundesligasaison. Fazit nach insgesamt 90 Minuten: ein unterhaltsamer und erkenntnisreicher Abend!

Specials

Krisenkommunikation für die Schifffahrt

© wellphoto - Fotolia.com

In der (Tank-)Schifffahrt haben Sicherheits- und Qualitätsstandards einen besonderen Stellenwert. Aus gutem Grund: Eine Havarie kann auch für die Umwelt und die Verkehrswege katastrophale Folgen haben. Und für den Ruf der verantwortlichen Unternehmen.

Gutes Krisenmanagement und überzeugende Krisenkommunikation gehören deshalb zum unerlässlichen Rüstzeug für jedes (Tank-)Schifffahrts-Unternehmen. Oder umgekehrt: Schlechte Krisenkommunikation kann mehr zerstören und nachhaltiger negativ wirken als der eigentliche Auslöser für die Krise.

die medientrainer bieten regelmäßig speziell für die Schifffahrt offene Workshops in Xanten und Hamburg an. Wir stärken Sie für Krisenstatements vor Mikrofon und Kamera, zielorientierte Gesprächsführung mit Journalisten und überzeugende Aussagen zu schwierigen Themen.

Train the Trainer

Im Jahr 2014 haben wir an mehreren Workshops für Improvisationstheatertechniken bei der Hamburger Gruppe "Die Spieler" teilgenommen. "Interview mit drei Köpfen", "Emotionsquadrat" und "Weltformeln" gehören nun u.a. zu unserem Trainingsrepertoire. Neuer Input für uns - ein Plus für Ihren Trainingserfolg!

Medientraining für künftige Aufsichtsrätinnen

Mehr Frauen in Führungspositionen und Aufsichtsräte - mit dieser Forderung sehen sich immer mehr Unternehmen konfrontiert. Oft heißt es dazu aus den Chefetagen: Es gibt die Frauen nicht, die wir bräuchten! Der Verband deutscher Unternehmerinnen hält dagegen und bildet in einer beispiellosen Aktion mehrere hundert Top-Unternehmerinnen fort - und qualifiziert sie damit für Mandate in Aufsichtsräten. Wir, die Medientrainer, trainieren mit diesen künftigen Aufsichtsrätinnen den professionellen Auftritt vor Presse, Mikrofon und Kamera! Die Workshops haben im Mai 2011 begonnen und gehen bis weit ins Jahr 2015 hinein.

Interview- und Talkshow-Training in Sana’a, Jemen

Oktober 2008 / Juni 2009 / November 2009 

Sheba TV ist ein neuer, staatlicher Sender für die Jugendlichen im Jemen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die jungen Leute zu informieren, zu unterhalten und ihnen eine Perspektive jenseits des Terrorismus aufzuzeigen. Ein Ziel, das wir von ganzem Herzen unterstützen!

Rund 40 Redakteure, Moderatoren, Licht- und Ton-Ingenieure, Aufnahmeleiter, Regisseure und Kameramänner nahmen an dem 15-tägigen Workshop im Oktober 2008 teil. Darunter immerhin vier Frauen.

Alle Trainer im Team sind Spezialisten: Michael Meyer / Jochen Ketzel für die Regie und Technik, Robert Donauer für die Redaktion und Dr. Katrin Prüfig hatte die Gesamtleitung und trainierte mit den Moderatoren.

Während das technische Team lernte, wie man eine Talkshow mit Licht und Kameras dynamisch umsetzt, ging es bei den Moderatoren sehr stark darum, konkrete und interessante Fragen zu stellen und dann aktiv zuzuhören. Auch mussten wir ihnen Mut machen, an manchen Stellen den Gesprächspartner zu unterbrechen oder um konkretere Aussagen zu bitten. Und sie mussten lernen, dass man als Journalist gut beraten ist, sich so intensiv wie möglich auf ein Thema und einen Gesprächsgast vorzubereiten.

Am Ende stand die Produktion von halbstündigen Talkshows zu zwei sehr kontroversen Themen:

Erstens die immens hohe Arbeitslosigkeit im Land. Zweitens der Anbau und Konsum von Qat. Das ist ein Busch, dessen Blätter wie Kautabak gekaut und dann in der Backe „aufbewahrt“ werden und die eine berauschende Wirkung entfalten. Fast alle jemenitischen Männer und rund ein Drittel der Frauen kauen Qat täglich ab dem Nachmittag. Das wirtschaftliche Leben liegt dann weitgehend brach. 

Nach dem Workshop startete Sheba TV tatsächlich eine eigene, wöchentliche Talkshow namens „Besaracha“ – zu Deutsch: Mal ehrlich!

Fernsehtraining in Kabul, Afghanistan

November 2004
Es begann mit der harmlosen Frage: "Könnten Sie sich vorstellen, auch ein Medientraining im Ausland zu geben?" Wenige Monate später, Ende Oktober 2004, saßen wir zu dritt im Flugzeug nach Kabul:

Birgitta Schülke als Reporterin/Videojournalistin, Bettina Borgfeld als Kamerafrau/Cutterin und ich als Leiterin des Projekts. Wir reisten mit durchaus gemischten Gefühlen ab, denn wenige Tage zuvor waren in Kabul drei europäische Wahlbeobachter entführt worden.

Referenzen (Auswahl):

„Super-Praxisübungen! Spitzenklasse. So gut wurde noch nie auf mich als Person eingegangen!“ (Teilnehmer Kommunikationstraining, Mai 2016)

„Super-vorbereitete Trainer, passgenaue Fragen, tolle Praxisübungen. Ein perfekter Tag, aus dem ich sehr viel für mein gesamtes Kommunikationsverhalten mitnehme!“ (Teilnehmerin Medientraining, März 2016)

Unilever
Unilever
Deutsche Bank
Deutsche Bank
ECE Projektmanagement
ECE Projektmanagement
20th Century Fox
20th Century Fox
Bayer AG
Meggle
Meggle
Humana
Humana
Media-Saturn
Media-Saturn
Bundesverband der Arbeitgeberverbände
Bundesverband der Arbeitgeberverbände
Adobe
Berenberg Bank
Berenberg Bank
Bremer Landesbank
Bremer Landesbank
Janssen - Cilag
Janssen - Cilag
Allergan
Allergan
Schmerzklink Kiel
Schmerzklink Kiel
Wirtschaftsakademie Schleswig Holstein
Wirtschaftsakademie Schleswig Holstein
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut
Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut
Institut für Menschenrechte
Institut für Menschenrechte
Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration+Migration
Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration+Migration
German Speaker Association
German Speaker Association
unibail - radomaco
unibail - radomaco
Bockholdt Gruppe
Bockholdt Gruppe
Samsung
Samsung
MAINTANK Schiffahrtsgesellschaft mbH
TPA Tankpartner Befrachtungsgese. mbH
Kaefer Gruppe
Kaefer Gruppe
Bargelink GmbH
Bargelink GmbH

„Vielen Dank für diesen tollen Trainingstag. Der Inhalt sowie die Übermittlung durch die Trainerin übertrafen meine Vorstellungen. Dieses Training wird einen großen Nutzen für viele Alltagssituationen haben!“ (Katja Heßler, Firma Maintank, Februar 2015)

„Das Training hat mir Spaß gemacht und wirklich viel gebracht. Ich konnte das Gelernte gleich am nächsten Tag in einem Interview umsetzen.“ (Kunde, Einzeltraining, Januar 2015)

Dr. Katrin Prüfig

ist seit 2015 „Certified Media Trainer (SHB)“ und somit eine von nur fünf zertifizierten Medientrainern in Deutschland. Sie hat in Kommunikationswissenschaften promoviert und arbeitet seit fast drei Jahrzehnten als Journalistin, Reporterin und Moderatorin sowie seit 2002 als Kommunikations- und Medientrainerin im In- und Ausland (Afghanistan, Jemen, Tunesien) – und das in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch. Sie ist Dozentin bei der Steinbeis-Hochschule Berlin/German Speakers Association sowie der Business and Information Technology School in Hamburg.
 
Dr. Katrin Prüfig moderierte bis 2014 die Tagesschau in der ARD und im ARD-Infokanal (Tagesschau 24) und stand für TV-Magazine wie Plusminus, Markt und Made in Germany vor und hinter der Kamera.
 
Katrin Prüfig moderiert zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen wie zuletzt den Berlin Energy Transition Dialogue 2016 (mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel) Tag der Immobilienwirtschaft 2015 (mit Günter Oettinger) und 2014, „Frauen an die Spitze“ (mit Ministerin Johanna Wanka) sowie Zukunftsdialoge und wissenschaftliche Veranstaltungen für internationale Konzerne, Organisationen und Stiftungen.

Kontakt: pruefig@die-medientrainer.de

Annalena Schmidt

ist Schauspielerin, Stimm- und Sprechtrainerin in Hamburg. Stimm-, Sprech- und Körperausdruck sind seit mehr als drei Jahrzehnten ihr Metier – als Schauspielerin auf der Bühne und vor der Kamera, als Sprecherin und seit 1993 als Stimm- und Sprechtrainerin und Medientrainerin. Sie trainiert Manager, Juristen, Pastoren, Moderatoren, Reporter, Sprecher und Schauspieler getreu dem Motto: „Sprich, damit ich dich sehe!“ (Sokrates)

Ihr Sprechtraining bezieht die gesamte Persönlichkeit mit ein. Somit ist es ein ganzheitliches Training auf physischer (muskulärer) und emotionaler (personaler) Ebene. Das Training hat zum Ziel, dass Ihr Ausdruck in jeder Situation, auch vor Mikrofon und Kamera, natürlich und lebendig ist, dass Sie den rechten Ton treffen und das gewünschte Bild abgeben.

Annalena Schmidt ist für viele Radio- und Fernsehsender, Verlage und in der journalistischen Aus- und Weiterbildung tätig: u.a. Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg, Der Spiegel, Verlag Gruner + Jahr, Radiokirche für den NDR, Radio Hamburg, Klassik Radio und RTL-Nord (TV). Mehr Informationen zu Annalena Schmidt auf http://www.sprechtraining.info 

Kontakt: info@die-medientrainer.de 

Rainer Mueller-Delin

arbeitet seit 1983 als Journalist. Als Autor, Reporter und Filmemacher ist er für die verschiedensten Auftraggeber tätig. Er hat für die Frankfurter Rundschau und den Ullstein Verlag geschrieben, als Hörfunkmoderator für den SFB und DLF gearbeitet und ist seit 2001 größtenteils für die Wirtschafts- und Verbraucherredaktion des NDR („Plusminus“, „Markt“) tätig. Als Reporter vor der Kamera ist er dort auch der „Mann für schwierige Fälle“: denn er widmet sich mit Vorliebe konfliktreichen Themen. Sein Frage-Spektrum reicht von sanften bis messerscharfen Interviews, und (fast) immer gelingt es ihm, alles aus seinen Interviewpartnern herauszuholen. Seit 2005 gibt er sein Wissen und seine Erfahrungen im Umgang mit der Öffentlichkeit und den Medien als Medientrainer weiter.

Er hat Politik, Erziehungswissenschaften, Soziologie und Psychologie an der Freien Universität Berlin studiert.

Kontakt: mueller-delin@die-medientrainer.de

Peter Craven

ist seit mehr als zwei Jahrzehnten Fernsehjournalist. Er arbeitet für die englisch-sprachige Abteilung von Deutschen Welle-TV seit ihrer Gründung. Dort ist er unter anderem als Produzent, Chefsprecher, politischer Korrespondent, Nachrichtenanchor und Gastgeber einer Talkshow tätig. Auch für andere internationale Sender analysiert und kommentiert Peter Craven die politische Entwicklung in Deutschland.

Er hat hunderte Interviews mit deutschen und internationalen Persönlichkeiten geführt: mit führenden Politikern, ranghohen Vertretern der Vereinten Nationen und der Europäischen Union, mit Bankern, Unternehmern, Wissenschaftlern, Oscar-prämierten Filmregisseuren, Olympiasiegern, Sportfunktionären, prominenten Dirigenten und Musikern, Künstlern, Schauspielern und vielen mehr. Peter Craven gehört seit 2009 zum Medientrainer-Team.

Kontakt: info@die-medientrainer.de

Matthias Wittkuhn

arbeitet als freiberuflicher Kameramann für verschiedene aktuelle Redaktionen (ARD, ZDF, NDR) sowie für langfristige Film-Projekte. Er hat in Hamburg Medientechnik mit Schwerpunkt audiovisuelle Medien studiert und 2003 sein Diplom mit dem Film „ Sturm auf dem Land - das Hurricane Festival in Scheeßel“ erfolgreich abgeschlossen. Er lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Kontakt: info@die-medientrainer.de

Silke Sichart

Silke Sichart hat viele Jahre als Beraterin, Moderatorin und Personalentwicklerin in verschiedenen internationalen Unternehmen gearbeitet. 2006 Jahren gründete sie ihr eigenes Unternehmen. Sie ist Geschäftsführerin von plan a, einer erfolgreichen Hamburger Unternehmensberatung. Heute berät und trainiert sie Manager und Führungskräfte aus unterschiedlichsten Branchen – deutschlandweit und international.

In ihre Arbeit fließen ihre fundierte Ausbildung in Kommunikationspsychologie, systemischer Beratung und Hirnforschung ebenso ein wie ihre eigene langjährige Führungserfahrung. Silke Sicharts Arbeit ist geprägt von der Vielfalt der Rollen und Perspektiven ihres beruflichen Lebenswegs: als Führungskraft und Mitarbeiterin, Projektleiterin, Konfliktmoderatorin, Speaker auf Kongressen, Trainerin und Kollegin. Ihre Trainings sind also aus der Praxis für die Praxis!

Kontakt: info@die-medientrainer.de

Axel Götze-Rohen

verantwortet das Marketing der „Medientrainer“ und koordiniert ihre Kundenkontakte. Er ist gelernter Schifffahrtskaufmann und Fachjournalist für Binnenschifffahrt.

Als Manager hat er in mehreren Unternehmen im In- und Ausland wertvolle Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und im Umgang mit Journalisten und im Marketing gesammelt.

Ein wichtiger Teil seiner Arbeit war und ist die Kommunikation von Unternehmen und Organisationen. Axel Götze-Rohen ist der kompetente Ansprechpartner, wenn es darum geht, Nachrichten und Neuigkeiten treffend zu formulieren und sie perfekt aufbereitet in der jeweiligen Fachpresse zu platzieren.

Kontakt: goetze@die-medientrainer.de

Büro Hamburg

Dr. Katrin Prüfig
Loewenbergstraße 3a
22589 Hamburg

Tel: +49 40 - 89 07 09 86
Mail: pruefig@die-medientrainer.de 

Moderationsanfragen richten Sie bitte an die Agentur H&S:
www.hs-hh.de/katrin_pruefig

Büro NRW

Axel Götze-Rohen
Fischerstraße 4A
46509 Xanten

Tel: 028 01 98 47 30
Fax: 028 01 98 47 40

Mail: goetze@die-medientrainer.de 

Ihre Wünsche

Sie möchten ein individuelles Training, haben aber nur einen Tag zur Verfügung? Kein Problem. Sie möchten eine ganze Abteilung schulen, am besten im TV- oder Radio-Studio? Auch das machen wir gern für Sie. Sie wollen Ihre Abteilung auf ein Krisenszenario vorbereiten? Sprechen Sie uns an!

Wir arbeiten sowohl in Einzeltrainings als auch in Gruppen bis zu maximal sechs Personen. Bundesweit. In Deutsch und Englisch.

Welche Schwerpunkte Sie dabei setzen, ist völlig Ihnen überlassen. Gern erarbeiten wir mit Ihnen zusammen einen Ablauf mit denjenigen Elementen und praktischen Übungen, die Ihnen wichtig sind.

Je nach Ihren Wünschen und Zielen wird das Seminar von einem oder mehreren Trainern gestaltet. Darüber hinaus arbeiten wir mit erfahrenen Journalisten zusammen, die von der netten Plauderei bis zum konfrontativen Interview jede journalistische Form beherrschen.

Unter anderem bieten wir Ihnen folgende Trainingsmöglichkeiten:

 

  • Einzel- oder Gruppentraining im professionellen TV-Studio
  • Einzel- oder Gruppentraining bei Ihnen vor Ort
  • Spezialtraining für Ihre Firma/Abteilung Gezielte Vorbereitung auf ein Ereignis/einen Auftritt/eine Rede
  • Kontinuierliches Coaching über „Trainerstunden“

 

 

 

Impressum / Disclaimer

Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Katrin Prüfig.

Fotografien (Header und Team): Katja Zimmermann

Copyright

Das Copyright für alle Objekte und Dokumente in diesem Internetauftritt bleibt allein bei Dr. Katrin Prüfig! Die Vervielfältigung oder Verwendung dieser Dokumente (Grafik, Ton, Video und/oder Text) in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Dr. Katrin Prüfig nicht gestattet.

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

die medientrainer übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die medientrainer, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens die medientrainerkein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.die medientrainer behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von die medientrainerliegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die medientrainer von den Inhalten Kenntnis hatten und es ihnen technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. 

die medientrainer erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten haben die medientrainer keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren sich die medientrainer hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vondie medientrainer eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

die medientrainer sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, von die medientrainer selbst erstellte Objekte bleibt allein bei die medientrainer. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von die medientrainer nicht gestattet

 

4. Datenschutz 

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von so genannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

 

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.